Posts mit dem Label Comic Con werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Comic Con werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Media Monday #231


So, nachdem ich letzte Woche doch tatsächlich wegen Krankheit den Media Monday komplett ausfallen lies bin ich diese Woche wieder voll dabei. Mein erster Advent war kekslastig, außerdem hab ich mal wieder ein Special veröffentlicht, welches mal so gar nix mit Weihnachten zu tun hatte. Wer sich also mal umfassend über den Film Noir empfehlen will darf gern reinlesen ;)

Für die kommende Woche steht auch einiges an, ich darf einen ganzen Packen Wichtelpakete zur Post bringen und am Sonntag geht's auf nach Dortmund. Dazu aber mehr bei Frage #3. Wie immer kommen die Fragen vom Medienjournal, wo ihr mal reinschnuppern solltet, falls ihr noch nicht zu den Stammlesern gehört. Nun aber: Manege frei für die Fragen!


1. In einer Welt ohne Menschen würde ich vermutlich relativ gut zurechtkommen. Weiß auch nicht, ich bin größtenteils ein Einzelgänger. 

New York ohne Menschen in "I am Legend" © Warner Bros.
2. Ich bin immer wieder erstaunt, in wie vielen und was für tollen Filmen Domhnall Gleeson schon mitgespielt hat, denn der scheint mir ebenso talentiert wie sein Vater zu sein. Ist auf jeden Fall ein Darsteller der für mich ein Grund ist einem Film eine Chance zu geben. Genau wie Oscar Isaac. 

3. Am nächsten Wochenende findet in Dortmund die erste German Comic Con nach amerikanischen Vorbild statt. Tangiert dich das in irgendeiner Weise und wie ist deine Meinung dazu?

Ich werde am Sonntag mit meiner Mom anwesend sein, hatte aber zwischendurch schon überlegt ob ich mein Tagesticket und das eine Ticket für ein Autogramm von James Marsters wieder verkaufen soll. Mir ist klar dass die Veranstalter oft nichts für Absagen können, aber in Sachen Programm herrscht ja doch ein recht hohes Maß an Fluktuation. Dass auch erst seit wenigen Tagen mal ein Programmablauf überhaupt vorhanden ist fand ich auch schräg, und ich bin, gelinde gesagt, schockiert über die Panels, die irgendwas zwischen 10 und maximal 20 Minuten dauernd. Wie viele Fragen will man da pro Gast durchkriegen, 2? Dass das auf irgendwelche Funko-Figürchen ein dummer Aufkleber kommt und diese als "exklusiv" mit nem viel höheren Preis verkauft werden ist ebenfalls schräg. Das hin und her mit den Veranstaltern der FedCon, wegen der Comic Con in Stuttgart nächsten Sommer ist ebenfalls unschön, aber vielleicht bin ich von deren guten Service auch einfach verwöhnt. Aber egal, ich werd hingehen, mir das anschauen und mal mit nix rechnen, dann kann man auch nicht enttäuscht werden. Basel war ja dieses Jahr auch zum ersten Mal dran, vielleicht läuft es in Dortmund besser. Vielleicht sieht man sich ja vor Ort :)

4. Zu einer guten Geschichte gehört in meinen Augen mindestens eine tolle Hauptfigur. Ich brauch Identifikationsfläche oder wenigstens ne Figur bei der ich Bock hab mitzufiebern, ansonsten reizt mich der Film auch gleich ein bisschen weniger. Oder ich verlier mittendrin das Interesse, irgendwie sowas. Schreibt mehr spannende und vielseitige Hauptfiguren die nicht aus der Schema F - Kiste gehüpft sind bitte!

5. Weniger der Film hat mich beeindruckt, doch dafür umso mehr die Buchvorlage "His dark Materials" bzw "Der goldene Kompass" , denn die Bücher sind toll, der Film ist bestenfalls durchschnittlich. Ich meine gehört zu haben dass man sich jetzt an eine Serienumsetzung macht, das würde ich begrüßen, denn die Geschichte ist wirklich faszinierend und auch relativ ungewöhnlich. 

Traumhafte Kleidung, oder? © Paramount
6. Miss Vanessa Ives, gespielt von Eva Green aus "Penny Dreadful" hat ja mal ein richtig cooles Outfit, schließlich kennt meine Begeisterung für die viktorianische Ära rund um London kaum eine Grenze, und ihre Klamotten in der Serie sind soooo wunderschön.

Gar nich übel: Keanu Reeves in "Knock Knock" © Universum

7. Zuletzt habe ich "Knock Knock" von Eli Roth gesehen und das war ultranervig , weil der Film dümmer ist als drei Meter Feldweg draußen aufm Acker. Aber was is mit Keanu Reeves los, der sieht in letzter Zeit echt gut aus... Ansonsten hab ich Jessica Jones angefangen, aber die Thematik setzt mir dann doch zu, so dass ich erst zwei Folgen geschafft habe und mir das Ganze jetzt irgendwie einteilen werde. 

Das war's auch schon wieder. Ich hoffe ihr kommt gut in die Woche, schafft alles was ihr euch vornehmt und habt ein paar stressfreie Tage :)

Veranstaltungstipp: German Comic Con in Dortmund, 5./6.12.2015


Heute hab ich mal wieder einen Veranstaltungstipp für euch. Anfang Dezember, genauer gesagt am 5. und 6.12. findet in der Dortmunder Westfalenhalle die "German Comic Con" statt. Nicht dass ihr jetzt durcheinander kommt, es handelt sich dabei um einen anderen Veranstalter als bei der "Comic Con", die 2016 dann in Stuttgart stattfinden wird. Aber konzentrieren wir uns auf Dortmund, denn de facto handelt es sich hier um die erste Comic Con in Deutschland.  Schauen wir uns also mal an, was geboten wird, denn für ein erstes Mal, und das kann man nicht anders sagen, wird hier verdammt fett aufgetischt. 

Ihr habt ein Faible für Comics und wollt gerne mal die Zeichner hinter euren Lieblingswerken treffen? Kein Thema, Ariel Olivetti (Punisher, Batman), John McCrea (Hitman, Spider-Man), Ingo Römling (Malcolm Max, Star Wars) und Felix Mertikat (Steam Noir) sind nur ein paar der angekündigten Gäste. Die komplette Übersicht gibt es *hier*.

Falls ihr lieber auf Darsteller aus eurer Lieblingsserie treffen wollt, dann könnt ihr euch ebenfalls glücklich schätzen. Rory McCann, besser bekannt als der Hound, aus "Game of Thrones" mal die Hand schütteln, oder doch lieber mit Trip von den Agents of S.H.I.E.L.D. (B.J. Britt) über Lola fachsimpeln? Kein Thema. James Marsters (Spike aus einer meiner liebsten Serien, "Buffy") wird anwesend sein, ebenso werden die Fans vom "Hobbit" und "Arrow" durch die Anwesenheit von Manu Benett beglückt. Fans gepflegter Zombie-Action dürfen sich auf Laurie Holden freuen, die sich als Andrea in "The Walking Dead" mit den Untoten auseinandersetzt.
James Marsters als Spike in der Serie "Buffy" © The WB
Was wäre eine Convention ohne Cosplayer? Jedenfalls um einiges langweiliger, das ist klar. Für die ganz engagierten unter euch wird es natürlich einen Wettbewerb geben, außerdem sind ein paar ganz Große aus der Szene anwesend. Jessica Nigri aus den USA wird vorbeischauen und in der Jury des Cosplay Contest sitzen, ebenso ist Kamui aus Deutschland vor Ort. Besonders auf Kamui freue ich mich persönlich total, ich konnte auf der Fantasy Basel schon ihre tolle Arbeit bewundern, und sie ist darüber hinaus auch noch echt sympathisch. 

Falls ihr eure Nase lieber in ein gutes Buch stecken wollt gibt es eine Leseecke, und es werden auch ein paar Autoren anwesend sein. Verena Klinke, die "Steam Noir" mitbetreut wird Rede und Antwort stehen, Clara Lina Wirz und Alex Jahnke werden ihr "Steampanoptikum" vorstellen. Ihr merkt, wenn Steampunk euer Ding ist, dann seid ihr hier bestens aufgehoben.

Eine Übersicht über alle Gäste (die Liste ist nämlich noch lange nicht vollzählig!) könnt ihr *hier* finden.
Rory McCann als Sandor "The Hound" Clegane in Game of Thrones © HBO
Wer sein Geld, so wie ich, gerne mal für wundervolle Dekoartikel jedweder Form ausgibt, der wird in einer Shopping-Area sein Glück finden. Die Veranstalter versprechen auch eine Menge importierte Waren, besser also man fängt schon mal an zu sparen. Daneben wird es natürlich auch weitere Events geben, die auf einer Convention nicht fehlen dürfen. Panels (zu denen der Zutritt im Eintrittspreis enthalten ist), Workshops, Autogrammstunden mit den Stars, die Möglichkeit ein gemeinsames Foto zu ergattern, sogar mit ausgestellten Filmrequisiten wird geworben. 

Wer sich lieber anderweitig unterhalten lassen möchte kann sich die Wrestling Show von "Westside Xtreme Wrestling" anschauen. Fans von "Zurück in die Zukunft" dürfen eine DeLorean Replik bewundern und auch K.I.T.T., der eigentliche Star aus "Knight Rider" wird für Fotos bereitstehen.

Ihr seht also, es wird einiges geboten. Wie sieht es bei euch aus? Werdet ihr anwesend sein? Worauf freut ihr euch am meisten? Und welchem Darsteller wolltet ihr schon immer mal die Hand schütteln? Packt es in die Kommentare!

_____________________________________________________________________________________
Alle notwendigen Infos zur Anreise, zu den verschiedenen Tickets und zubuchbaren Extras findet ihr *hier*.

San Diego Comic Con: Highlights Tag 2 + 3

Die Urlaubsvorbereitungen laufen auf Hochtouren, deswegen gibt es heute Tag 2 und 3 als fettes Kombipaket für euch. Macht euch gefasst auf eine Menge Trailer, Fotos und ganze Panels, die ich gestern alle anschauen wollte, aber irgendwie hat der Tag auch nur 24 Stunden. Jemand sollte daran etwas ändern.

Let the Boomstick do the talking - der Trailer zu "Ash vs. Evil Dead

Meine Erinnerungen an "Evil Dead" gehen zurück in die Zeit, in der ich noch 14 oder 15 war und noch mehr Unsinn im Kopf hatte als heute. "Evil Dead" schauen und ultra cool sein gehörte dazu, dementsprechend freue ich mich auf die offizielle Rückkehr meines Jugendhelden.



Black and Blue, God versus Man, Day versus Night - "Batman v Superman" Trailer

Ich weiß gar nicht so recht, was ich zu dem neuen Trailer sagen soll, außer: verdammt, das sieht zu gut aus um wahr zu sein. Ich schaue ja aus Prinzip schon eh alles an, was DC so fabriziert, aber der Funke wollte bisher nie so recht überspringen (The Dark Knight mal ausgenommen). Aber das hier? Selten hab ich so einen stimmigen Trailer gesehen!



Lok'tar Ogar - erste Charakterposter zu "Warcraft"

Ich habe meine Bachelorarbeit über "World of Warcraft" geschrieben, ich spiele WoW seit Release, davor spielte ich die anderen Warcraft-Titel. Geschichten aus dieser Welt auf der Kinoleinwand haben mich also sowieso schon an Bord des Hype-Trains, aber ich will verdammt sein und auf ewig die elende Allianz spielen wenn diese Poster nicht episch aussehen:

© Legendary Pictures
 Oben sehen wir Toby Kebbell als Durotan, unten ist Travis Fimmel als Anduin Lothar.
© Legendary Pictures
Andauernd hungrig - Trailer zu "Fear the Walking Dead"

Ich schaue "The Walking Dead" ja bisher nicht, wobei mir ein richtiger Grund dafür auch nicht einfällt. Eigentlich mag ich ja Zombies. Dementsprechend freu ich mich auf "Fear the Walking Dead". Beide Serien werden getrennt voneinander laufen, Crossover sind nicht geplant. Als Bonus macht Kim Dickens mit, und die Dame verehre ich :D



Ohne Worte - "Star Wars Episode 7 behind the scenes"

Irgendwo da draußen rennen ja noch immer Menschen rum, die irgendwie skeptisch sind was Episode 7 angeht. Falls ihr, ja, genau, IHR, nach diesem Video noch immer skeptisch sein wollt kann euch allerdings auch niemand mehr helfen...


Ihr könnt euch auch direkt das ganze Panel anschauen, bei dem beinahe im Minutentakt grandiose Dinge passieren. Gwendoline Christie neben Carrie Fisher (Brienne und Leia!!!!) sitzen zu haben hat übrigens mein Herz explodieren lassen, Artikel kommen ab sofort aus dem Jenseits:

Der Channel von "Flicks and the City" hat übrigens jeeede Menge Panel der Comic Con im Angebot, von "Suicide Squad" über "Deadpool" bis "Game of Thrones" findet ihr dort Alles. Wirklich Alles. 

Hasserfüllt - erstes Poster zu Tarantinos "The Hateful Eight"

© Weinstein Company
Wer auf der Comic Con anwesend war durfte sich über ganze sieben Minuten Bildmaterial zum neuen Tarantino freuen. Für alle anderen gibt es ein stimmiges neues Poster und die klasse Neuigkeit dass Ennio Morricone persönlich den Soundtrack übernehmen wird.

Endzeitlich - erster Blick auf "X-Men Apocalypse"

 Oscar Isaac hat einen ziemlichen Lauf, würd ich mal meinen. Im kommenden "X-Men: Apocalypse" wird er den titelgebenden Gegner spielen. Und so wird das dann aussehen:
 © Fox


Jetzt seid ihr dran: was war euer Highlight dieser beiden Tage?

San Diego Comic Con 2015: Highlights Tag 1

Für mich herrscht an diesem Wochenende Ausnahmezustand. Am Montag geht es in den Urlaub, und momentan ist in San Diego die Comic Con in vollem Gange. Das bedeutet: täglich News, Infos, Trailer, Teaser und Panel zu allen Dingen, die das Leben so richtig schön interessant machen. Da ich auch dieses Jahr wieder nicht spontan reich geworden bin verfolge ich brav alles von zuhause aus. Vor dem schlafen noch schnell ein Blick auf Twitter geworfen, zum aufwachen erfolgt auch der Griff zum Handy als erstes. Grund genug, euch mit meinen Favoriten zu versorgen. Hier findet ihr jeweils meine Highlights des Vortages, wenn immer möglich mit zugehörigen Videos. 

Fangen wir mit meinen liebsten Briten an. Für dieses Jahr steht leider keine neue Staffel "Sherlock" vor der Tür, aber immerhin wird es ein Weihnachtsspecial geben. Und es wird im viktorianischen Zeitalter spielen, was mich persönlich ja über alle Maßen erfreut. Hier gibt es einen ersten Ausschnitt: 

Und dann ist da noch der Doctor. Die neunte Staffel von "Doctor Who" hat neben einem schicken Trailer auch einen Starttermin bekommen. Am 19.9.2015 gibt es endlich ein Wiedersehen mit unserem liebsten Außerirdischen. Diesmal mit dabei: Maisie Williams, bekannt als Arya Stark aus "Game of Thrones". So wie es aussieht kennen sie und der Doctor sich bereits, es darf also fleißig spekuliert werden wen sie spielen wird. Auch Missy scheint wieder mit an Bord zu sein. 



Um im Serienbereich zu bleiben wenden wir uns doch "Fargo" zu. Promomaterial für die zweite Staffel ist bereits seit vorgestern im Netz unterwegs, also konzentrieren wir uns auf die vermutlich wichtigste Person überhaupt. Die Rede ist natürlich von Bruce Campbell, der in der zweiten Staffel den Präsidenten der USA; Ronald Reagan spielen wird. Campbell ist außerdem vor Ort um seine Serie "Ash vs. Evil Dead" zu promoten. Groovy!
© FX
Auch aus Panem erreicht uns neues Promomaterial. Es gibt einen Teaser zu bewundern, der zwar irgendwie eher an den Anfang eines Musikvideos erinnert und für sich allein gestellt nicht extrem appetitanregend ist. Aber sind wir mal ehrlich, zu diesem Zeitpunkt ist man auf Neuigkeiten aus Panem entweder von Haus aus schon scharf, oder man hat das Interesse schon lange verloren. 


Zuletzt kommen wir zu meinem ganz persönlichen Highlight. Der Schmerz über den Verlust von "Firefly" sitzt immernoch tief, doch zu Beginn des Jahres starteten Alan Tudyk und Nathan Fillion ein kleines, feines Projekt auf Indiegogo. Sie wollten eine Serie drehen über das Dasein von Sci-Fi Serienstars auf Conventions. Das Ganze trägt den passenden Titel "Con Man", und auf der Comic Con gab es einen vier Minuten langen Trailer. Macht euch bereit für vier Minuten voller "oh mein Gott, er/sie macht mit, wie cool!": 

Während Marvel dieses Jahr gar nicht anwesend sein wird und es von "Star Wars Episode 7" kein neues Trailermaterial geben wird, zeigt zumindest DC Präsenz. So wurde gestern bestätigt dass Ben Affleck nicht nur die Hauptrolle im nächsten "Batman" Solofilm spielen wird, sondern sich auch am Drehbuch beteiligt und darüber hinaus Regie führen wird. Man darf gespannt sein wie der erste Solofilm nach "The Dark Knight Rises" aussehen wird. Das Affleck ein talentierter Regisseur ist hat er ja bereits mehrfach bewiesen. 

Was war euer Favorit am Donnerstag? Worauf freut ihr euch in den kommenden Tagen am meisten?

Die Comic-Con kommt nach Deutschland!


Geht es euch in diesen Tagen auch so wie mir? In San Diego steht schon wieder die Comic Con auf dem Plan, und wie jedes Jahr blicke ich sehnsüchtig über den großen Teich und verspreche mir: nächstes Jahr, da fliegst du endlich mal rüber. Für gewöhnlich nehme ich mir dann vor, ganz viel zu sparen, aber bisher ist da nie was draus geworden. 

Doch die Rettung naht, und sie naht bereits im kommenden Jahr. Denn die Comic Con bekommt einen Ableger in Deutschland. In Stuttgart werden vom 25. bis zum 26. Juni 2016 auf dem Messegelände Stars aus Film und Fernsehen, Comiczeichner und zahlreiche andere Highlights anzutreffen sein. Die ersten drei Gäste sind bereits bestätigt, insgesamt sollen um die 30 Stargäste anwesend sein: 
James Marsters, bekannt aus "Buffy"
Nicole de Boer, bekannt aus "Star Trek: Deep Space 9"
Robert Picardo, bekannt aus "Stargate Atlantis"

(nein, ich bin beim Gedanken, James Marsters persönlich gegenübertreten zu können absolut nicht ausgeflippt, auf keinen Fall. Die Nachbarn mussten sich nicht erkundigen ob alles in Ordnung ist!)

Auch die Cosplayer werden voll auf ihre Kosten kommen, es wird Wettbewerbe geben, ein Cosplay-Village wird eingerichtet und am Samstag wird eine große Parade stattfinden. Persönlich finde ich Cosplayer ja immer ganz besonders toll, die Mühe, Arbeit und Detailverliebtheit, mit der viele da zu Gange sind ist echt der Wahnsinn. Ich nehme ja jede Convention mit, die machbar ist, und die Cosplayer sind immer wieder mein absolutes Highlight.

Panini wird mit Comics und Aktionen scheinbar der Hauptvertreter in diesem Bereich sein, macht ja auch Sinn, ist der Verlag doch ein Stuttgarter Urgestein. Messe-exklusive Publikationen, Zeichner und viele verschiedene Aktivitäten locken. Darüber hinaus werden wohl die für Conventions typischen Merchandise-Stände (ich fang besser schonmal mit dem sparen an...), Autogrammstunden, Panels, Ausstellungen und Walking Acts vorhanden sein. 
Immer ein Highlight: Cosplayer
Noch einige persönliche Worte zum Veranstalter: das gleiche Team ist in Deutschland bereits für Events wie die Fed*Con oder auch die Ring*Con verantwortlich, bringt also Erfahrung mit. Als Ring*Con Besucherin der ersten Stunde freue ich mich darüber ganz besonders, denn wenn jemand weiß, wie man ein solches Event auf die Beine stellt, dann ist es dieses Team.

Ja, wenn ihr mehr Infos braucht, dann besucht doch die Homepage: www.comiccon.de. Tickets könnt ihr dort auch schon kaufen, außerdem gibt es natürlich regelmäßige Updates. 

Freut ihr euch auf die Comic Con, und werdet ihr dafür nach Stuttgart fahren? Hinterlasst doch einen Kommentar :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...